Gesundheitsvorsorge

Die Krankenversicherungspflicht endet nicht mit dem Eintritt in den Ruhestand. Gerade jetzt bietet sich die Chance, einen bestehenden Vertrag zu optimieren. Bei privaten Krankenversicherungen ist eventuell der Wechsel in einen günstigeren Tarif möglich. Ein bislang vereinbartes Tagegeld im Krankheitsfall kann jetzt gekündigt werden.

Bei gesetzlich Versicherten besteht die Möglichkeit, zu einer anderen Krankenkasse mit einem besseren Leistungsumfang zu wechseln.

Losgelöst von Optimierungsmöglichkeiten muss berücksichtigt werden, dass – je nach Einkunftsquelle und Status der Versicherung – Einnahmen ganz oder teilweise beitragspflichtig sind. Diese Tabelle zeigt, welche Einnahmen herangezogen werden: